LadyJulina

forum
Nicht online.
Im Messenger öffnen.
Dominant, sadistisch, experimentierfreudig erziehe ich Dich zu meinem persönlichen kleinen Sklaven, der, der bereit ist, ohne Diskussion, alles zu tun, was ich von ihm verlange. Tanzen, wie es einer kleinen Marionette zusteht.
  • Geschlecht
    weiblich
  • Alter
    30
  • Augenfarbe
    Blaugrau
  • Haarfarbe
    wei?
  • Gewicht
    0 kg
  • Ich suche
  • Interessiert an
    • SM-Spiele
  • Face-Sitting
  • Uniformen
  • Rollenspiele
  • Nylons
  • High-Heels
  • Trampling
  • Lack und Leder
  • S/M
  • Bondage
  • Spanking
  • Bizarr
  • Wachs-Spiele
  • Dominant
  • Natursekt

Videos von LadyJulina (250)

  • Choose your own Poppers Adventure - 4 - Poppersanfänger

    Dauer: 7:11 Minuten
    Preis: 991 Coins
    Nun, Du bist also doch ein Anfänger im Bereich Poppers, hast den Start bereits absolviert und willst nun den nächsten Schritt gehen? Der ist aber lediglich für Dich als Poppersanfänger sinnvoll mit diesen Wegen hier fortzusetzen. Um dieses Video inhaltlich ausführen zu können, brauchst Du auf jeden Fall die Webseite www.wheeldecide.com. Ich werde Dir genau sagen, wie Du das Glücksrad zu befüllen hast und wie oft Du dann auch am Glücksrad zu drehen hast. Dann wirst Du jedoch zur Ausführung dieser Poppers Wichsanleitung für Poppersanfänger nur mit eine Flasche Poppers brauchen, also immer eines nach dem anderen. Und danach wirst Du Dein eigenes kleines Poppers Adventure noch einmal selbst bestimmen dürfen.  
     ...
  • Choose your own Poppers Adventure - Start 1

    Dauer: 8:13 Minuten
    Preis: 1134 Coins
    Die Poppersherrin Lady Julina ist ja mittlerweile einschlägig dafür bekannt, die härtesten Poppersanweisungen im gesamten deutschsprachigen Netz zu erteilen. Doch es war bisher noch nie so richtig interaktiv. Entweder war die Anweisung für Poppers-Anfänger, die Fortgeschritteneren oder eben die Profis geeignet. Und dann Ende. Diesmal aber, kann man einen harmloseren Weg wählen (für Anfänger bis Fortgeschrittener) oder aber den Weg für Profis und damit sein eigenes Poppers Adventure selbst bestimmen. Welchen Weg Du weiter wählen kannst, mein Popperssklave, findest Du weiter unten in der Beschreibung. Du siehst, es gibt eine Menge noch für Dich zu lernen. Du kannst Deinen Weg selbst bestimmen und dennoch hast Du nicht die Kontrolle über Deine Poppersanweisung. Denn der Inhalt wird allemal überraschend sein. Und jeder einzelne Videoteil ist extremer und heftiger als der zuvor, lässt aber dennoch neue Tricks und Kniffe offen, um einen heftigeren und intensiveren Poppersorgasmus hervorzurufen. Achtung, diese gesamte Videoreihe im Bundle gehört zu meinen heftigsten Poppersanweisungen, es kann also gut sein, dass Du Dich langsam heransteigerst und nicht direkt heftig anfängst. Das lässt auch den Reiz verloren gehen und die extreme Steigerung Deiner Popperslust. Vertrau Deiner Poppersherrin. Und nun, auf geht’s, Choose your own Poppers Adventure, mein kleiner Popperssklave.
     ...
  • Ab heute säufst Du nur noch meine Pisse

    Dauer: 6:15 Minuten
    Preis: 863 Coins
    Die Zeit ist gekommen, an der Du diskussionslos nur noch meinen Natursekt trinken wirst. Ich weiß, dass Du davon träumst, den göttlichen Sekt Deiner Herrin zu schmecken. Ich weiß, dass Du davon träumst, jeden einzelnen Tropfen aufzunehmen und ihn auf Deiner Zunge zu spüren. Dieses wundervolle Prickeln von Natursekt, welchen Du direkt ab Quelle aufnimmst und er warm in Deinen Hals läuft und Dich zu meiner persönlichen Damentoilette macht. Doch mir reicht es nicht, wenn Du nur einmal meinen Sekt kostest, ich werde Dich dazu abrichten, dass Du keine anderen Flüssigkeiten am Tag aufnehmen darfst, ausser meinen prickelnden Sekt und natürlich auch den meiner Freundinnen. Um Dich als meine Damentoilette noch weiter zu demütigen, habe ich einen Hundenapf bereitgestellt. In diesen werde ich vor Deinen Augen meinen göttlichen Nektar geben und ihn dann vor Deine Nase stellen. Auf meine Anweisung hin wirst Du den Napf leer süffeln, mit ein paar süffisant fiesen Worten, werde ich Dich dazu bringen, ab heute nur noch meine Pisse zu saufen. Damit Du diese Anweisung durchführen kannst, wirst Du natürlich selbst einen Napf bereitstellen, in den Du Deinen eigenen Sekt gibst. Du wirst die Situation und die Anweisungen, die ich Dir gebe, so genau wie nur möglich durchnehmen und und durchführen, um das ultimative und heftige Gefühl der Demütigung zu erleben. Du weißt, das Dein Leben ab sofort viel schöner wird, als jemals zuvor.
     ...
  • Faggot Training - Self Facial Finish

    Dauer: 9:19 Minuten
    Preis: 1286 Coins
    Du bist nichts weiter als eine kleine Schwuchtel. Eine kleine Faggot, die auf besonders geile harte Schwänze steht. Gib es doch zu, Faggot. Du wichst seit Wochen, Monaten, ja gar Jahren nur noch mit dem Gedanken auf große harte pralle Schwänze, die sich tief in Deinen Rachen schieben, habe ich recht? Es ist einfach so. Du bist eine schwanzgeile Schwuchtel. Du gierst nach Sperma in Deiner Schwuchtelfresse. Und dennoch redest Du Dir immer und immer wieder ein, Du wärst nicht so. Du wärst keine Schwuchtel. Du wärst keine schwanzgierige Sau, die auf große pralle Schwänze abfährt. Wer das wohl glaubt! Red es Dir nur weiter ein, ich werde Dir beweisen, dass es eben nicht so ist. Ich werde Dir mit meinem Schwuchtel-Faggot-Training zeigen, dass Du noch heftigere Orgasmen bekommen kannst, wenn Sperma mitten in Deiner Fresse landet. Zunächst einmal Dein eigenes, es ist ja leider noch kein fremder Mann da. Das eigene Sperma wird sich den Weg in Deine Fresse suchen, mit ordentlichem Brainfuck, der sich tief in Dein Hirn treibt, wirst Du dieses Self Facial Finish ganz nach meinem Befehl hin machen. Ganz nach meinem Befehl wirst Du Dir den Saft in Deine Fresse wichsen. Hast Du verstanden? Komm, lass Dich ein auf dieses Spiel, kleine Schwuchtel und Du wirst merken, das sich für Dich völlig neue Welten öffnen.
     ...
  • Steige ab - in meinem persönlichen

    Dauer: 14:01 Minuten
    Preis: 1934 Coins
    Oh, wie soll ich es hier nur beschreiben? Ich versuche es einmal. Aber der Text, den Du jetzt ließt, lässt den Inhalt nicht einmal ansatzweise erahnen. Also, mache Dich auf etwas gefasst! Stell Dir vor, Deine Herrin betreibt ein „Hostel“. Ein kleines beschauliches Häuschen in einem idyllischen Ort mitten in Oberbayern. Du wirst eingeladen, von Deiner Herrin. Auf einen sehr gemütlichen und wunderbaren Urlaub. Weit weg von allen Pflichten, von der Partnerin, von Job, Kindern und sonstigen Stress. Eingeladen einfach einmal abzuschalten und zu merken, dass Du Deiner Lust nach Unterwerfung endlich freien Lauf lassen darfst. Ohne Angst entdeckt oder enttarnt zu werden. Du meldest Dich zu Haus ab. Versprichst, Dich regelmäßig zu melden, vielleicht sogar Fotos zu schicken, hast es geschafft, Dich ohne große Erklärung abzuseilen und man vertraut Dir, man weiß, das alles gut ist. Was soll auch schon schief laufen? Es sind ja nur zwei Nächte in Oberbayern, im „Hostel“ Deiner Herrin. Du reist mit dem Zug an. Denn es macht Sinn, Du möchtest ja zuvor bereits etwas Entspannen. In deinem Kopfkino fängt es bereits an zu pulsieren. Du machst Dir alle möglichen Gedanken, was Deine Herrin, Deine Lady, Deine Besitzerin, wohl mit Dir vor haben mag. Denn sie hat ja nicht konkret gesagt, was eigentlich passiert. Überraschen solltest Du Dich lassen. In diesem kleinen gottverlassenen Dorf steigst Du aus dem Zug aus, ein Taxifahrer winkt Dir entgegen und Du folgst ihn in einen Ford Escort der zweiten Generation. Das Mobil ist gut in Schuss, also wieso nicht einsteigen, immerhin sagte der Fahrer, er bringe Dich zu Deiner Herberge. Über Pflaster und Feldwege siehst Du bereits von weitem das voll sanierte alte bäuerliche Haus. Du bezahlst den Taxi-Fahrer und betrittst das Anwesen, dahinter befindet sich im bayrischen Stil eine sehr gemütliche und schicke Herberge. An der Rezeption wartet bereits eine Dame auf Dich, die Dir Ausweis und Handy abnimmt und in den Nebenraum verschwindet. Du würdest es nicht brauchen und einmal jeden Abend zurück bekommen, um Dich bei Deiner Familie zu melden. Natürlich vertraust Du ihr. Sie kommt mit dem Zimmerschlüssel 213 zurück und weist Dich zur Treppe, um in die zweite Etage zu verschwinden. Dort darfst Du dann das Zimmer 13 betreten. Es ist ein Zimmer, welches Du Dir mit anderen Gästen teilen musst, wie in einem „Hostel“ üblich, aber noch ist niemand angereist. Du sollst Deine Sachen im Spind verstauen, der sich hinter dem hölzernen Schrank befindet und gut sichern, so wurde Dir mitgeteilt. Du betrittst Dein Zimmer, auf dem Schreibtisch steht ein Brief mit Deinem Namen, ein Halsband liegt darauf. Du öffnest den Brief. In ihm steht „Willkommen, mein Diener. Zwei wundervolle Nächte in meinem „Hostel“ erwarten Dich. Richte Dich ein. Ziehe Dich dann aus, lege das Halsband an. Hinter Dir befindet sich eine Markierung auf den Boden. Nimm die Sklavenposition ein, warte auf mich. Ich werde Dich zu gegebener Zeit zu mir holen. Sei unbesorgt. Bei mir wird es Dir sehr gut ergehen. Deine Lady.“ Wie befohlen kniest Du 10 Minuten später an Ort und Stelle. Und wartest. Die hölzerne Tür öffnet sich knarrend, Deine Vorfreude wächst, denn jetzt endlich darfst Du Deine Herrin bewundern. Doch es kommt anders. Es wird ein Sack über deinen Kopf gezogen, Du brutal von zwei starken Männern nach draussen gezerrt, fühlst unter Deinen nackten Sohlen das kalte Holz, über das man Dich schleift, die hölzernen Treppen hinab, die Du zuvor noch heraufgegangen bist, in Richtung Deines Zimmers. Eine metallene Tür öffnet sich und der Boden wird plötzlich zu Stein. Du beginnst zu schreien, als die metallene Tür schwer und laut ins Schloss fällt. Doch irgendwie ist Dir bewusst, das Dich niemand hören kann. Du streckst die Hände aus, fühlst die Kälte und Nässe der steinernen Wand, versuchst Dich verzweifelt an sie zu klammern, Dreck und Staub rieselt herab, Du riechst den modrigen Geruch und wirst auf einem metallenen Stuhl befördert und sogleich klicken die Hand- und Fussschellen. Du bist gefangen. Ausgeliefert. Irgendwo im gottverlassenen Nirgendwo. Nicht einmal Deine Familie weiß, wo Du bist. Ausweis, Handy, alles weg. Niemand wird Dich schreien hören. Niemand wird Dir helfen. Und Du bist einer perversen sadistischen Frau mit Helfern ausgeliefert. Du hörst Schritte. Keine schweren Schritte wie die der Männern. Elegante Schritte wie die einer Frau in High Heels. Sie packt den Sack, zieht ihn vom Kopf, reißt Dich an den Haaren nach hinten, blickt Dir tief in die Augen und sagt: „Willkommen zu Deinem Urlaub in meinem „Hostel“ - jetzt gehört Dein Sklavenarsch mir!“ und lacht dabei sadistisch in Dein Ohr. Wie es weitergeht, erfährst Du im Video.
     ...
  • Extrembrainfuck: Dein Leben im Gulag der Herrin

    Dauer: 13:31 Minuten
    Preis: 1865 Coins
    Wie Du sicherlich weißt, verfüge ich über ein Anwesen von mehreren tausend Quadratmetern weit außerhalb von München. Kein Nachbar weit und breit. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, hier mein persönliches Fetischparadies einzurichten und mir hier ganz und gar meinen persönlichen sadistisch pervers dominanten Fantasien hinzugeben. Natürlich mag ich die klassische Dominanz. Aber wenn Du mich schon länger kennst, weißt Du auch, das viele meine Vorlieben in die Extreme abdriften, in Richtungen, die eher in Fachkreisen als nicht so „nett“ einzustufen sind. Aber das ist mir egal, ich muss es niemanden anderen Recht machen und lebe meine Perversion so aus, wie ich es möchte. Genau deshalb suche ich eine handvoll Sklaven für mein aktuell startendes neues Lebensprojekt. Dieses Projekt umfasst ein Gulag. Vielleicht kennst Du den Begriff? In anderen Ländern ist es eher unter anderen Begriffen bekannt, hierzulande beispielsweise. Aber bevor das Geschrei wieder groß ist, bleiben wir bei Gulag. Auf jeden Fall habe ich hier einige Pläne. Viele Pläne. Die eine handvoll Sklaven ihr ganzes restliches Leben, bis zu ihrem letzten Atemzug, an mich binden werden. Ich verrate Dir so viel: Du wirst keine eigenen Rechte mehr haben und Dein Umfeld wird denken, Du hast Dich abgekapselt und führst ein Einsiedlerleben, derweil lebst Du bei mir in absoluter Gefangenschaft ohne menschliche Behandlung. Sondern wirst nur noch als Vieh angesehen, als Nutzobjekt, als Gegenstand, den ich für meine perversen Fantasien benutzen werde. In dem Video werde ich einige Dinge ansprechen, die unter anderem verstörend wirken können. Ich werde einige Dinge sagen, die Dich schlucken lassen werden. Vermutlich wirst Du erschrocken, angeekelt, verwirrt sein. Vermutlich wirst Du denken, dass das wohl doch eine Spur zu extrem ist. Aber ich bin mir in einer Hinsicht absolut und vollkommen sicher: Jeder einzelne Part, den ich in diesem Video anspreche. Jedes einzelne Wort, was Dein zukünftiges Leben umfassen wird, wird Dich geil machen. Du wirst ein Kopfkino bekommen und Wochen an nichts anderes denken können und hoffen, dass Du einen Platz in meinem Gulag erhaschen kannst. Es handelt sich bei diesem Video um einen Extrembrainfuck! Schaue es nicht an, wenn Du ein zartbesaiteter Devotling bist, der es lediglich liebt, ein wenig auf Kommando hin zu wichsen. Es könnte Dich sonst so sehr verstören, dass Du der kompletten Szene den Rücken zukehrst! Für alle anderen: Genieße Dein Leben im Gulag der Herrin.
     ...

weitere Filme anzeigen

Fotoalben von LadyJulina (16)

  • Latex Vergötterung

    15 Bilder
    Preis: 1000 Coins
    Vergötterung Deiner wunderbaren Mistress in einem herrlichen Latexkleid und passenden extrem hohen und sexy Pumps.
     ...
  • Strapon-Benutzung

    9 Bilder
    Preis: 1000 Coins
    Dieser herrliche Strapon gehört natürlich in das Loch eines Sklaven, deshalb begibst Du Dich unverzüglich auf die Knie und wirst Dich benutzen lassen.
     ...
  • Flogger

    16 Bilder
    Preis: 1000 Coins
    Deine Herrin in Halbstiefeln und einen wunderbaren Wetlookoutfit. Und außerdem gibt es meinen wundervollen Flogger hinzu.
     ...
  • Goldenes Latex

    16 Bilder
    Preis: 1000 Coins
    Die Herrin im goldenen Latex gemeinsam mit ihrem herrlichen neuen Paddle, zwei unterschiedliche schmerzhafte Seiten, die wunderbare Male auf Deinem Sklavenfleisch hinterlassen werden.
     ...
  • Auf die Knie

    17 Bilder
    Preis: 1000 Coins
    Die einzige Position, an die Du gehörst und von der Lederherrin in Stiefeln an einer kurzen eisernen schweren Kette gehalten.
     ...
  • Gouvernante

    26 Bilder
    Preis: 1000 Coins
    Die strenge Gouvernante mit ihrem Rohrstöcken. Wirst Du wohl, wie ich es glaube, um die Tracht Prügel betteln?
     ...

weitere Fotoalben anzeigen

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.